Falls unser Ansatz Sie überzeugt hat, können auch Sie dazu beitragen, das Leid aller empfindungsfähigen Wesen zu reduzieren. Wichtig ist auch hier eine rationale Vorgehensweise, die darauf abzielt, durch die eigenen Handlungen möglichst effektiv Leid zu reduzieren. Ein sinnvoller erster Schritt ist dabei für viele die Entscheidung, sich pflanzlich zu ernähren und damit nicht mehr direkt Tierleid zu verursachen. Gleichzeitig sollte man noch weiter denken: Gibt es andere Möglichkeiten, Leid zu reduzieren, die noch wichtiger als der eigene Konsum sind?

 

Viel wichtiger als die Entscheidung, was man konsumiert, ist die Entscheidung, ob man spendet. Obwohl es sich intuitiv nicht danach anfühlt, steht bei dieser Entscheidung sehr viel mehr auf dem Spiel.

Adriano Mannino, Präsident der Stiftung für Effektiven Altruismus

 

Mehr zu effektivem Spenden

 

Sie können die Arbeit von Sentience Politics auf verschiedene Arten unterstützen:


UNTERSTÜTZEN SIE UNS