Zahnloser Gegenentwurf schliesst über 90 Prozent der Tiere aus

Der Verein «Ja zur Initiative gegen Massentierhaltung» begrüsst, dass der Bundesrat den Wunsch der Schweizer Bevölkerung nach einer stärkeren Berücksichtigung des Tierwohls wahrnimmt. In seiner Botschaft zum direkten Gegenentwurf klammert der Bundesrat jedoch mehrere zentrale Forderungen der Initiative aus und verwehrt fast allen betroffenen Tieren die eigens ausformulierten Tierwohlansprüche. Der Gegenentwurf sieht des Weiteren auch […]

Weiterlesen

Grundrechte für Primaten: Los geht’s!

Mit dem Launch der neuen Website startet unsere offizielle Abstimmungskampagne zur baselstädtischen Initiative «Grundrechte für Primaten». Bestelle heute noch Kampagnenmaterial zu dir nach Hause und werde Teil der Bewegung! Mit der Initiative «Grundrechte für Primaten» schreibt der Kanton Basel-Stadt Geschichte – es handelt sich um die weltweit erste direkt-demokratische Abstimmung über Grundrechte für nicht-menschliche Tiere. […]

Weiterlesen

Fehlende Weitsicht beim Basler Regierungsrat

Gestern kommunizierte der Basler Regierungsrat, dass er sich weiterhin gegen die von Sentience Politics lancierte Volksinitiative «Grundrechte für Primaten» stellt. Er rät dabei dem baselstädtischen Parlament, dem Grossen Rat, das Volksbegehren dem Volk ohne Gegenvorschlag zur Abstimmung vorzulegen und es zur Ablehnung zu empfehlen. Aus Sicht der Initiant*innen zeugt diese Entscheidung von fehlender Weitsicht. So […]

Weiterlesen

Verpasste Chance für einen wirkungsvollen Gegenvorschlag

Vor zwei Tagen wurde im Nationalrat die Tierversuchsverbotsinitiative debattiert. Nachdem sich der Bundesrat bereits gegen die Initiative ausgesprochen hatte, folgte am 10. März der Nationalrat – sämtliche Fraktionen stellten sich gegen die Initiative. Sentience Politics hätte sich einen wirkungsvollen Gegenvorschlag gewünscht, der sich u.a. für mehr Transparenz und für eine starke Reduktion von Schweregrad-3-Versuchen einsetzt. […]

Weiterlesen

Brauchen Primaten Grundrechte?

Soll die geistige und körperliche Unversehrtheit von Primaten künftig durch Grundrechte geschützt werden? Darüber stimmt die Bevölkerung des Kantons Basel-Stadt voraussichtlich im Herbst dieses Jahres ab. Als Organisation hinter der Initiative ist für uns klar: Bei sozial und kognitiv hochgradig intelligenten Wesen wie Primaten reicht der aktuelle Schutz durch das Tierschutzgesetz nicht aus. Eine Weiterentwicklung […]

Weiterlesen

Bundesrat schickt zahnlosen Gegenentwurf zur Massentierhaltungsinitiative in die Vernehmlassung

Heute hat der Bundesrat seinen Gegenentwurf zur Initiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz» in die Vernehmlassung geschickt. Der Verein «Ja zur Massentierhaltungsinitiative» ist erfreut über die progressive Stossrichtung, bemängelt aber die zahnlosen Formulierungen und die fehlenden Beschränkungen beim Import.  In der Schweizer Nutztierhaltung besteht dringender Handlungsbedarf. Die von der Fleischwerbung präsentierte Idylle und die Realität […]

Weiterlesen

Bundesrat will Gegenvorschlag zur Massentierhaltungsinitiative

Der Bundesrat bringt einen Gegenvorschlag zur Initiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz» vors Parlament. Dies hat er heute bekannt gegeben. Der Verein «Ja zur Massentierhaltungsinitiative» zeigt sich erfreut darüber, bemängelt aber die zahnlose Formulierung zu den Importprodukten.  Der Bundesrat hat sich nach ausgiebiger Beratung für einen Gegenvorschlag zur Massentierhaltungsinitiative ausgesprochen. Dieser will die Tierschutzstandards in […]

Weiterlesen

NEWSLETTER

Wir halten Sie über unsere Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

UNTERSTÜTZEN SIE UNS