Online-Podium: 18’000 Hühner in einem Stall: Ist das artgerechte Tierhaltung oder Tierquälerei?

Wieviele Tiere sind zu viele? Ab wann kann man nicht mehr von einer artgerechten Haltung sprechen? Welche Zustände muss man als «Massentierhaltung» definieren?

Wir freuen uns, diese und weitere spannende Fragen im Rahmen eines Online-Podiums mit Vertreter*innen von Politik und Bund genauer beleuchten zu dürfen.

Titel
18’000 Hühner in einem Stall: Ist das artgerechte Tierhaltung oder Tierquälerei?

Datum & Uhrzeit
24. März 2021, Beginn für Zuschauer*innen um 19:00 Uhr

Teilnahme
Zoom-Link: https://zoom.us/j/99158246321
Das Zoom-Meeting ist auf 100 Teilnehmer*innen beschränkt, weshalb die Veranstaltung gleichzeitig auf unserer Facebook-Seite im Stream verfügbar sein wird.

Podiumsteilnehmer*innen
Philipp Ryf, Kampagnenleiter «Initiative gegen Massentierhaltung»
Martina Munz, Nationalrätin SP
Martin Haab, Nationalrat SVP
Fabien Loup, Leiter Fachbereich Umgang mit Haus- und Wildtieren BLV

Moderation
Claudia Sedioli Maritz

Hier geht’s zum Event auf Facebook

Wir freuen uns auf deine Teilnahme und auf eine spannende Diskussion!


NEWSLETTER

Wir halten Sie über unsere Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

UNTERSTÜTZEN SIE UNS