73% CHF 36.770 von CHF 50.000

 

Die Unterschriftenbögen sind eingereicht, die öffentliche Diskussion lanciert – es wird Zeit, dass die Kampagne zur Massentierhaltungsinitiative so richtig loslegt!

Mach den Tieren ein frühes Weihnachtsgeschenk! Alle Beiträge bis zu einem Gesamtbetrag von CHF 50’000, die bis zum Stephanstag (26. Dezember 2019) gespendet werden, werden von einigen grosszügigen Spendenden verdoppelt. Mit deinem Beitrag können wir dafür sorgen, dass die Massentierhaltung ein wiederkehrendes Thema in der Schweizer Medienlandschaft und in den eigenen vier Wänden von Schweizerinnen und Schweizern sein wird. Die tatsächlichen Zustände in der Schweizer Nutztierhaltung müssen im Rahmen eines öffentlichen Dialogs immer und immer wieder thematisiert werden!

Wir haben die international einmalige Möglichkeit, in ca. zwei Jahren darüber abzustimmen, ob wir die Massentierhaltung in unserem Land abschaffen möchten. Eine solche Entscheidung können die Stimmenden nur treffen, wenn sie angemessen über die Thematik informiert sind.

Lasst uns hier und jetzt einen klaren Gegentrend zur kontinuierlichen Intensivierung, Konzentrierung und Ökonomisierung der Tierhaltung setzen! Kein Mensch in der Schweiz soll nach der Kampagne je wieder sagen: “Aber in der Schweiz gibt es doch keine Massentierhaltung!”. Bist du dabei?

  1. 1 Betrag
  2. 2 Zahlung
  3. 3 Bestätigung
NameBetragKommentar
Nora Wilhelm CHF 100 Pour plus de compassion et conscience. Merci pour votre engagement!
Ivan CHF 75
Jarno CHF 50 Die Massentierhaltung ist eines der schlimmsten Verbrechen an der Natur. Das muss beendet werden!
Sabina CHF 150
Virginia CHF 100 Complimenti e grazie per questa iniziativa. Che possa essere il primo di molti altri passi in questa direzione. Go Veg🌱💚
Anonym CHF 50 Herzlichen Dank für euer Engagement!
Karin Dsubner CHF 35 Animal lieberation !! 🌱
Ernst Zwicky CHF 50
Danny Bernheim CHF 1000
Dominique Sauge CHF 200 Für mich eine der besten Initiativen der letzten Jahren. 🙂
Fabienne R. CHF 35
Katarina Lachenmeier CHF 35 Endlich diese abscheuliche Praxis unterbinden.
Marcel Gonzalez CHF 75 Viel Erfolg!
Ximena Hönger CHF 35
Gabriela Thoma Wassermann CHF 75 Danke für Eure wichtige und grossartige Arbeit. Ihr macht das supergut!
Michael Smets CHF 75
Anonym CHF 100 Thanks for your work! Please also translate as much as possible in French too, to help people get your message.
Andreas Haller CHF 35
Marbacher Charlotte CHF 75
Sina CHF 50 ..für unsere liebsten zwei- und vierbeinigen Freunde 💪🏼
Paulina Widmer CHF 100 weiter so! 🤘
Corinne Oesch CHF 30 Ein Wunder würde wahr werden wenn das endlich abgeschafft wird!!
Stefanie Gmür CHF 35 Let's go!
P. Möckli CHF 35 Ein Weihnachtsgeschenk für die Tiere, ich danke euch allen für euren Einsatz. go vegan!
Veg Andi EUR 35 Ich hoffe, dass Eure Initiative erfolgreich ist und wir in Deutschland nachziehen!
Anonym CHF 35
Kurt Marina CHF 150 Menschen haben auf Erden eine Hölle für Tiere geschaffen. Wir müssen das beenden!
Anonym CHF 150
Sarah von Blumenthal CHF 50 Vielen Dank für eure Arbeit
Carla CHF 20
Kevin Frei CHF 50 Die Zeit ist reif.
Sarah von Blumenthal CHF 50 Vielen Dank für eure Arbeit
Anonym CHF 20
Sarah Reut CHF 10
Melanie Reut CHF 35 Go, go, go!
Russo Erandecua Francisca CHF 75 Jedes Lebewesen hat ein würdevolles Leben verdient.
Nadja Benz CHF 35 Die Menschen müssen ihren Fleischkonsum massiv einschränken, es führt kein Weg daran vorbei. Wenn sie es selber nicht begreifen, muss der Staat eingreifen. Und Bio sollte sowieso schon längstens Standard sein, nicht nur beim Fleisch.
Anonym CHF 10 Wäre schön wenn wir nicht noch 2 Jahre warten müssten
Anonym CHF 150 If you think being vegan is difficult, imagine how difficult it is for the animals that you are not vegan.
Anonym CHF 150 If you think being vegan is difficult, imagine how difficult it is for the animals that you are not vegan.
Nadja Benz CHF 35 Die Menschen müssen ihren Fleischkonsum massiv einschränken, es führt kein Weg daran vorbei. Wenn sie es selber nicht begreifen, muss der Staat eingreifen. Und Bio sollte sowieso schon längstens Standard sein, nicht nur beim Fleisch.
Catherine Meyer CHF 35 #govegan
Dani Lützelschwab CHF 35
Anonym CHF 35
Anonym CHF 150 (Massen)tierhaltung ist unethisch. Gegenüber den Tieren, gegenüber der Umwelt, und gegenüber uns selbst.
Anonym CHF 75 ❤️🐥🐷🐮🐔🐴❤️
Annette Dahl CHF 250
Heckel Monatliche Spende CHF 20
Anonym CHF 20
Micha Weigl CHF 100
Nikhole CHF 10 Sie brauchen uns!!
Anonym CHF 10
Noémie Zurlinden CHF 4000
Philipp Röthlin CHF 2000
Tanja Corina Plüss CHF 75
Wild Markus CHF 2000
Tanja Polli CHF 100
Felicitas Furrer CHF 150
Esther CHF 100
Jasmin Rabensteiner CHF 20 ❤️
Anonym CHF 4000
Jolanda A. CHF 75 Gute Sache!! Wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Auch wird mit dieser Initiative endlich darüber gesprochen wie es momentan aussieht in der ach so guten Schweiz mit dem "weltbesten" Tierschutzgesetz.
Anonym CHF 75
Stephanie Stroka CHF 2000 In der Hoffnung auf eine leid-reduzierte Zukunft. Vielen Dank fürs Matchen!
Anonym CHF 45 Wenigstens ein erster Schritt - wenn auch ich ganz für die Abschaffung der Nutztierhaltung bin!!
Kerstin Berkenkamp EUR 35
Kerstin Berkenkamp EUR 35
Elisabeth Sidler Monatliche Spende CHF 20
Thomas Blöchlinger CHF 75 die arme Tierli! 🐖
Karin Hamrouni CHF 35
Anonym CHF 25 Ein Grossteil der in der CH konsumierten Lebensmittel aus Tierhaltung stammen leider nach wie vor aus der Massentierhaltung. Dies soll sich ändern, gerade auch im Sinne der Kleinbauern und- bäuerinnen im Land.
Anonym CHF 35 Weil es unsere Kleinbauern fördert, die auch immer weniger werden.
Daniel Weibel CHF 35 Wenn wir es schon nicht schaffen, die Tiere endlich einmal in Ruhe zu lassen, so ist diese Initiative und deren Konsequenzen das Mindeste!
Pititto CHF 75 weniger dafür qualitativ besser
Timo Funk CHF 35 jemand nicht etwas!
Thomas Rathmann CHF 100 Werde Vegan und lebe gesund.
Klaus Gerber CHF 250
Klaus Gerber CHF 250 Die Leute müssen endlich aufgeklärt werden!
Anonym CHF 75
Huber Sven CHF 250
Anonym CHF 35
Anonym CHF 500
Anonym CHF 1000
Lucy Zuberbühler CHF 35
Anonym CHF 250
Anonym CHF 50
Dominik Meier CHF 100
David Kradolfer CHF 5000 Die Massentierhaltung hat in der heutigen Zeit nichts mehr verloren und gehört dringend abgeschafft.
Anonym CHF 150
Jens Hermes CHF 250 Super Sache! Leider darf ich noch nicht selbst abstimmen. Darum probiere ich wenigstens so zu helfen 😉
Sonya Gassmann CHF 50 Ich unterstütze diese sinnvolle Aktion gegen das sinnlose Leiden von Lebewesen.
Julia Hauser CHF 50
Lilo Wyss CHF 150 In einer fortschrittlichen Schweiz gilt es fortschrittlich inbesondere auch mit dem Thema Massentierhaltung und Tierschutz umzugehen. Die Zeit ist überreif um Verantwortung für unser Tun zu übernehmen und als gutes Beispiel voranzugehen. Ethisch handeln und wirtschaften, indem wir Qualität vor Quantität setzen - gerade und unbedingt bei diesem Thema.
Rita Fleer CHF 7000 Eine einmalige Gelegenheit, für alle die sich für das Tierwohl einsetzen wollen. Unnötiges Tierleid ist scheisse, die Massentierhaltung sollte in der Schweiz längst der Vergangenheit angehören. Packen wir es an - jeder Beitrag zählt!
Anonym CHF 150
Melanie Bischof CHF 20
Susanne CHF 150
Anonym CHF 50
Marcel Chiappori CHF 75 Mehr Raum und Zeit für Tiere und Menschen.
Stephanie Stutz CHF 75 Super Sache 🙂
Marco Heuberger CHF 35
Anonym CHF 50
Rosemarie Imhof CHF 75
Anonym CHF 75
Sibylle Mathys CHF 75 Gemeinsam schaffen wir, dass diese Initiative angenommen wird! Vielen Dank allen, vor allem natürlich Sentience Politics, die dazu beitragen <3
Anonym CHF 10
Anonym CHF 500

NEWSLETTER

Wir halten Sie über unsere Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

UNTERSTÜTZEN SIE UNS