Medienmitteilung: Einreichung Massentierhaltungsinitiative

Medienmitteilung auf Deutsch Am 17. September 2019 wurde die Initiative “Keine Massentierhaltung in der Schweiz” mit über 100’000 beglaubigten Unterschriften in Bern eingereicht. Dabei wurden schockierende, bisher unveröffentlichte Bilder aus Schweizer Tierhaltung präsentiert – zudem prangte das stilisierte Logo von Proviande prominent auf dem Plakat. Namhafte Politiker von der SVP bis zu den Grünen, gewichtige […]

Weiterlesen

Ethisch gesehen ist der Schritt vom Tierwohl zum Tierrecht überraschend klein

Markus Wild (Universität Basel) Dieser Beitrag erschien unter demselben Titel im Magazin «frei denken. Das Magazin für eine säkulare und humanistische Schweiz» (Juni 2019) Grossbritannien ist das Geburtsland des Tierschutzes. Das Bemühen, die grausame Behandlung von Nutztieren zu verhindern, gipfelte 1835 im «Cruelty to Animals Act». In diesem Gesetzeswerk wurden die von Brutalität begleiteten Viehtransporte […]

Weiterlesen

Rückblick Podium „Können wir uns Tier- und Umweltschutz noch leisten?“

Unter dem kontroversen Titel „Können wir uns Tier- und Umweltschutz noch leisten?“ haben wir am  Mittwoch, 12. Juni 2019 an der Universität Zürich ein Podium mit hochkarätigen Gästen veranstaltet. Die Veranstaltung wurde durch Dr. Priska Baur, Autorin diverser Studien zu nachhaltiger und weniger tierbasierter Landwirtschaft in der Schweiz, eröffnet. In einem spannenden Inputreferat stellte Dr. […]

Weiterlesen

Jahresbericht 2018

Als wir den Schweizer Medien am 1. April 2014 unser Positionspapier «Nachhaltige Ernährung 2020» vorgestellt haben, eilte Sentience Politics medial noch der Ruf eines schlechten Aprilscherzes voraus. Inzwischen wird fast im Wochentakt medial über unsere Aktivitäten berichtet und der Verein wird schweizweit als relevanter Akteur bezüglich Fragen unseres Umgangs mit nichtmenschlichen Tieren anerkannt. Doch so […]

Weiterlesen

NEWSLETTER

Wir halten Sie über unsere Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

UNTERSTÜTZEN SIE UNS